Stimmen zum Projekt Teil II

Dresdner CDU unterstützt Tolkewitz Projekt

CDU Blasewitz / Striesen hat lange für das Projekt gekämpft

Der CDU Ortsverband Blasewitz / Striesen ist sehr erfreut über die Entscheidung des Dresdner Stadtrats, dass im ehemaligen Straßenbahnhof Tolkewitz  ein neues Gymnasium und die 32. Mittelschule ein neues zu Hause finden sollen. Zudem wird eine Drei-Feld-Sporthalle errichtet.

Der Tolkewitzer Stadtrat und stellvertretender Fraktionsvorsitzender Peter Krüger: „ Dies ist das größte Schulbauvorhaben, das wir je in Dresden in Angriff genommen haben.  Der Standort ist nicht zuletzt wegen seines hervorragenden Anschlusses an den Öffentlichen Personennahverkehr bestens geeignet. Dieses Projekt ist zudem die dringend nötige Initialzündung für die Wiederbebauung des ehemaligen Abrissgebiets Tolkewitz.“

Der CDU-Ortsverband hatte lange für den Umbau des Straßenbahnhofs gekämpft. Krüger, der Mitglied im Vorstand des Ortsverbandes ist: „Es zeigt sich erneut, dass wir als CDU vor Ort auch dicke Bretter bohren. Hier sind wir dran geblieben und  können für unsere Kinder eine wichtige Weichenstellung vornehmen.“

Die Dresdner CDU-Stadtratsfraktion wird am 14. Mai 2013 zu dem Thema eine Informationsveranstaltung für alle interessierten Bürger durchführen.

Kontakt:

Peter Krüger: 0172-3518436

Link: http://www.cdu-dresden.de/blasewitz-striesen/themen1/initialzundung-fur-tolkewitz-%E2%80%93-grostes-schulbauvorhaben-in-dresden-im-alten-strasenbahnhof/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.