FES-Dresden wird abgerissen

Derzeit erfolgt der Abriss der alten 57.POS „Olga Körner“ und zuletzt von der FES Dresden genutzten Schule an der Hausdorfer Straße. Zum Schulbeginn soll das Schulgebäude dann vollständig abgerissen sein.

Veröffentlicht in News

Neue Kita an der Hausdorfer Straße

Die Freie Evangelische Schule will ihren Campus erweitern. So soll in den kommenden Jahren an der Hausdorfer Straße eine neue Kita mit 70 Plätzen entstehen. Der Blasewitzer Ortsbeirat stimmte am 16.07.2014 einstimmig dafür, die geplante Kita in den städtischen Bedarfsplan aufzunehmen. Rund 1,3 Millionen Euro will die Stadt zu den Baukosten beisteuern.

Stadtteile sauber halten – Dreck-weg-App

Seit längerem bietet die Landeshauptstadt Dresden seinen Bürgerinnen- und Bürgern einen besonderen Service an. Mit Hilfe der sog. Dreck-weg-App können die Bürger Störungen wie z. Bspw. Verschmutzungen im Stadtgebiet melden.

Campus – Baustart Frühjahr 2016

06.05.2014 – Mit dem Baustart des neuen Tolkewitzer Campus ist im Frühjahr 2016 zu rechnen. “ Im  Juli 2014 endet die Bearbeitungsphase der Wettbewerbsteilnehmer, im September 2014 erfolgt dann die Preisgerichtssitzung.“ so Sebastian Küfner von der Stesad Dresden, gegenüber unserem Infoportal.

Veröffentlicht in News

Architektenwettbewerb zum Campus

Für den Schulstandort Tolkewitz hat die zweite Phase des Architektenwettbewerbs begonnen. Bis Juli müssen die 15 eingeladenen Teams ihre Entwürfe einreichen, so Axel Walter vom Projektentwickler STESAD. Im September tagt dann die Vergabejury und legt den Sieger fest. Auf dem ehemaligen Straßenbahnhof in Tolkewitz sollen ein Gymnasium und eine Oberschuile entstehen. Die Stadt investiert in das Projekt 68 Millionen Euro. Bis zum Schuljahr 2017/2018 soll der Bau fertig sein.

Veröffentlicht in News

Radio Dresden: Architektenwettbewerb zum Schulstandort Tolkewitz

Für den Schulstandort Tolkewitz hat die zweite Phase des Architektenwettbewerbs begonnen. Bis Juli müssen die 15 eingeladenen Teams ihre Entwürfe einreichen, so Axel Walter vom Projektentwickler STESAD. Im September tagt dann die Vergabejury und legt den Sieger fest. Auf dem ehemaligen Straßenbahnhof in Tolkewitz sollen ein Gymnasium und eine Oberschuile entstehen. Die Stadt investiert in das Projekt 68 Millionen Euro. Bis zum Schuljahr 2017/2018 soll der Bau fertig sein.

Quelle: http://www.radiodresden.de/nachrichten/lokalnachrichten/architektenwettbewerb-zum-schulstandort-tolkewitz-1043736/

Sächsische Zeitung vom 07., 08.12.2013: Tolkewitz erhält neue Mitte

In der Ausgabe der Sächsischen Zeitung vom 08.12.2013 beschreibt die Redakteurin Kay Haufe das Projekt wie folgt:

“Seidnitz/Tolkewitz: Fünf Planungsbüros haben Ideen für das Quartier zwischen Straßenbahnhof und Kleingärten entwickelt. Eine überzeugte.”“Bis jetzt steht nur eines fest: 2017 sollen ein Gymnasium und eine Mittelschule im Areal des alten Straßenbahnhofes Tolkewitz eröffnet werden. Doch zwischen Wehlener, Marienberger und Altenberger Straße gibt es noch weitaus mehr Bereiche, die neu gestaltet werden müssen. Deshalb hat die Stadt fünf Planungsbüros beauftragt, Ideen für das Quartier zu entwickeln. In einer Bürgerversammlung wurden die Ergebnisse vorgestellt. Nur ein Plan überzeugte die Jury wirklich. Er stammt vom Leipziger Büro Station 23 C. » weiterlesen

Weiteres Schulprojekt bereichert Tolkewitz

Neben dem Campus-Tolkewitz bereichert ein weiteres Schulprojekt den Stadtteil Tolkewitz/Seidnitz. Die Freie Evangelische Schule Dresden (FES) errichtet ein neues Schulgebäude für Grund- und Mittelschule. Zum Schuljahr 2014/2015 soll der Komplex fertig gestellt sein. Nach Errichtung der neuen Sporthalle (Fertig seit Dez. 2013) und den neuen Gebäuden mit Fertigstellun im Juli 2014, soll der alte Schulkomplex (Typ Dresden) abgerissen werden.
» weiterlesen

Veröffentlicht in News