Stimmen zum Projekt

Werner Schnuppe, Ortsbeirat Blasewitz f├╝r das B├╝ndnis Freie B├╝rger

Werkstattverfahren ÔÇ×Rahmenplanung Dresden-Seidnitz/TolkewitzÔÇť
Zur Erstellung einer st├Ądtebaulichen Rahmenplanung f├╝r Seidnitz/Tolkewitz (ein Planungsgebiet von 49 ha) legten am 12.09.2013 f├╝nf Architektur- bzw. Planungsb├╝ros in Pr├Ąsentationen ihre Vorschl├Ąge zu einem Werkstattverfahren vor. Die Bewertung oblag Fachgutachtern. Hinzugezogen waren Sachverst├Ąndige Berater, zu denen ich selbst geh├Ârte. Dazu hatte mich der Ortsbeirat Blasewitz bestimmt, zumal ich der einzige im Planungsgebiet wohnende Ortsbeirat bin, und dies seit ├╝ber 30 Jahren.

Die Bewertung erfolgte nach folgenden f├╝nf Kriterien:

  1. Leitidee und Konzeption
  2. Umsetzungsstrategie
  3. St├Ądtebaulicher Entwurf
  4. Freiraumkonzept und landschaftliche Bez├╝ge
  5. ├Ąu├čere und innere Verkehrserschlie├čung, ├ľPNV, Rad- und Fu├čwegenetz, multimodale Angebote, ruhender Verkehr

Auf eine Erl├Ąuterung der Pr├Ąsentationen kann ich hier leider aus Platzgr├╝nden nicht eingehen, zumal es in dieser Verfahrensphase keine ÔÇ×BenotungÔÇť der einzelnen Vorschl├Ąge gab.

In meiner im Gremium ge├Ąu├čerten Meinung habe ich zusammenfassend hervorgehoben:

  • Meine Zustimmung findet die Auspr├Ągung des Planungsgebietes zu einem Wohn- und Schulstandort mit viel Gr├╝nfl├Ąchen und Erhalt der Kleingartenanlagen; erg├Ąnzt mit meiner Bemerkung, dass es nicht zur Verdopplung der Einwohnerzahl kommen sollte.
  • Ich unterst├╝tze die in vier Pr├Ąsentationen favorisierte Nahverkehrserschlie├čung des Wohngebietes durch eine erweiterte Stra├čenbahnf├╝hrung von der Schl├Âmilchstra├če ├╝ber den Berthelsdorfer Weg bis zur Altenberger Stra├če.
  • Nachdr├╝cklich favorisierte ich vorgestellte ├ťberlegungen zur Errichtung von Parkh├Ąusern, damit keine Parkplatzknappheit im Stadtteil eintritt, zumal unterschiedliche ├ťberlegungen zur Zukunft der jetzt vorhandenen Garagenh├Âfe vorgestellt wurden und es bei den geplanten Stra├čenbauma├čnahmen an der Marienberger Stra├če zu einer Reduzierung der Parkkapazit├Ąt kommt.
  • Ich verwies darauf, dass inzwischen von Seiten des Sozialamtes in Seidnitz/Tolkewitz ein Projekt zur Vernetzung aller Sozialeinrichtungen bzw. ÔÇôvereine ins Leben gerufen wurde, an dem ich selbst mit beteiligt bin.

Das Stadtplanungsamt sagte zum Abschluss der Pr├Ąsentation zu, dass das Ergebnis und die von den Fachgutachtern dazu in den n├Ąchsten Wochen erarbeitete Wertung der ├ľffentlichkeit vorgestellt wird. Auf dieser Grundlage soll es danach zu vertieften Raumplanungen kommen. Damit wird den Einwohnern die M├Âglichkeit zur Information und Meinungs├Ąu├čerung gegeben. Ein Termin wird noch genannt.

Von meiner Seite stehe ich im ÔÇ×Marie ÔÇô VS-Wohngebietstreff mit BuchausleiheÔÇť, Breitenauer Stra├če 17 (Zugang ├╝ber Marienberger Str. 24/26) k├╝nftig jeden ersten Montag im Monat von 14.00 bis 17.00 Uhr R├╝ckfragen und Gespr├Ąche zum Thema zur Verf├╝gung.

Werner Schnuppe
W├Ąhlervereinigung B├╝ndnis Freie B├╝rger Dresden
Ortsbeirat Dresden-Blasewitz

Quelle: http://www.buergerfraktion-dresden.de/2013/09/werkstattverfahren-rahmenplanung-dresden-seidnitztolkewitz/

Ver├Âffentlicht in News

Kommentieren ist beendet